Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'W' :: WALDGEFLÜSTER

WALDGEFLÜSTER

HERBSTKLAGEN (60:24 min.)

BLACK BLOOD / SOULFOOD
Willkommen Wanderer. „Herbstklagen“ hätte durchaus „Herbststurm“ heißen können, ohne Flachs. Zwar sind es im Wesentlichen die getragenen Passagen, Akustik etc., die den atmosphärischen Hintergrund für dieses Melancholie-Black-Metal-Epos zeichnen, ureigen und vordringlich sind jedoch bei der Frage, was es in sich selbst ist, die bewegenden Schredderparts und dabei die ausgefeilte Abfolge der Harmonien, die das wahrhaftig klagende Melodiegerüst bilden. Auch wenn es das übrige Image oberflächlich betrachtet suggerieren mag, Winterherzens Nebenarm Waldgeflüster ist keine Waldschratkombo sondern nach meinem Dafürhalten waschechter Black Metal in der Tradition der Naturverbundenheit skandinavischer Urgesteine. Bei geschlossenen Augen sieht man glatt Abbath in Peter Beste´s Bildband „True Norwegian Black Metal“ durch die Landschaft marschieren, dazu fallendes Laub, ausgezeichnet – Gefühlsmalerei. Erztypisch für dieses Projekt ist die persönliche Note, die über jeden Zweifel erhaben ist und alles ausbügelt, was vielleicht nicht technisch perfekt gelöst wurde oder manchmal ein wenig lang geraten ist. So stellt sich Walgeflüster detto als einer der musikalischen Erben von Nagelfar zu Zeiten von „Hühnengrab im Herbst“ heraus – informell, versteht sich. Ein stimmiges Gesamtpaket und unverwechselbares mystisches Erlebnis.
9/10 - MG


[ Zurück zum Index: 'W' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler