Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'M' :: MONSTROSITY

MONSTROSITY

ENSLAVING THE MASSES- (46:21/47:19 min.)

HAMMERHEART / SONY
Für Fans des US-amerikanischen Death Metal gehören Monstrosity sicherlich zum Maß aller Dinge. Und Genau für diese Fans dürfte die von Hammerheart Rec. herausgebrachte DCD essentiell sein.
„Crave The Blood“ verkörpert dabei die drei Demos „Imperial Doom“, „Horror Infinity“ und „Slaves And Masters“. Gerade das erste Demo überzeugt neben dem starken Material auch mit einem kraftvollen Sound. Ein paar Einbußen müssen da schon bei „Horror Infinity“ gemacht werden, allerdings kommen Nummern wie „Definitive Inquisition“ äußerst authentisch rüber. Es ist schon sehr interessant zu hören, wo die Wurzel des jetzigen Cannibal Corpse Shouters Corpsegrinder liegen, der mit seinem Organ zum überzeugenden Eindruck sämtlicher Songs beiträgt.
„Stages Of Decay“ präsentiert dann Monstrosity live während einer US-Tour. Diesmal werden die Vocals von Jason Avery übernommen, der sich hervorragend aus der Affäre zieht. Alle Tracks zaubern eine faszinierende Atmosphäre von Gewalt und Chaos auf die Bühne, was selbst zuhause in den eigenen vier Wänden nachvollziehbar bleibt. „Fatal Millenium“, „Burden Of Evil“ oder „Perpetual War“ sprechen da eine deutliche Sprache. Beendet wird dieser Silberling mit einer grandiosen Version des Slayer Klassikers „Angel Of Death“, an den sich wohl nur absolute Profis heranwagen können. Deshalb wurde das Stück auch von Monstrositiy ausgewählt. KAUFEN!
9/10 - US


[ Zurück zum Index: 'M' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler