Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'R' :: ROXXCALIBUR

ROXXCALIBUR

NWOBHM FOR MUTHAS (57:51 min.)

LIMP / SPV
Der Titel ist Programm und “NWOBHM For Muthas” ein Tribute-Album zum 30-jährigen Geburtstag des NWOBHM. Roxxcalibur ist eine Zusammenarbeit von Bandmitgliedern der Thrash-Formation Abondoned und der Power Metal Band Viron. Beim Wiederaufleben des Flairs der früher 80er hat man sich im Repertoire von teils (noch) bekannten, aber auch von eher unbekannten Bands bedient und den Songs einen aktuellen Soundanstrich gegeben. Sicherlich hat eine solche Zusammenstellung von diversen Bands einerseits seinen Reiz, andererseits birgt es aber auch die Gefahr in sich, dass das ursprüngliche Flair des Songs verloren geht. Diesen Spagat haben die Jungs meines Erachtens gut gelöst und es dazu geschafft, dreizehn verschiedene Songs unterschiedlicher Bands unter einen Hut zu bringen und haben dem Album dazu noch den Anstrich „aus einem Guss“ verpasst. Es ist auch nicht von Nachteil, dass man nicht auf die bekanntesten Namen und Songs zurückgegriffen hat, so hat der junge Nachwuchs oder interessierte Fan auch auf diesem Album noch einiges zu entdecken. So erging es dann auch mir mit dem Bleak House-Song ‘Rainbow Warrior‘. Ebenfalls stark umgesetzt wurde Savage mit ‘Let It Loose‘, aber empfehlenswert ist das gesamte Album. Startet die Achterbahnfahrt, Big Ben wird den Weg weisen!
Gespannt darf man auf das Keep It True Festival Ende April sein, denn zum Jubiläum des NWOBHM gibt es hier eine spezielle Show mit diversen wie Dave Hill (Demon), Brian Ross (Blitzkrieg/Satan) und Jess Cox (Tygers Of Pan Tang). Abgerundet wird der Silberling mit Liner Notes von Mitgliedern der Originalbands und Rodney Matthews, der bereits mit Bands aus dem Genre wie zum Beispiel Diamond Head oder Praying Mantin zusammengearbeitet hat, aber auch mit Bands wie Nazareth oder Scorpions, steuerte das Cover-Artwork bei.
8/10 - RB


[ Zurück zum Index: 'R' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler