Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'R' :: REWIRING GENE ....

REWIRING GENESIS

A TRIBUTE TO THE LAMB LIES DOWN ON BROADWAY (98:06 min.)

PROGROCK / SPV
Ob die Prog-Szene oder eure Sammlung einen Tribut an den komplexen, sperrigen, verschrobenen, konzeptionell ausgerichteten Artrock-Meilenstein „The Lamb Lies Down On Broadway“ benötigt oder man lieber mal wieder das gute alte Doppel-Vinyl dieses Klassikers auspacken sollte, müsst ihr schon selber entscheiden. Fakt ist jedoch, dass sich Genesis-Verehrer respektive Spock’s Beard-Trommler / Sänger Nick D’Virgilio und Produzent & Tontechniker Mark Hornsby die außerordentliche Mühe gemacht haben den Doppeldecker komplett auf die Bänder bzw. Festplatten zu frickeln. Zusätzliche Orchestrierungen, Hörner-Arrangements oder die Reduktion auf ein etwas rockigeres Gesamtbild mit Freiraum für die Sechssaitige lassen sich als ergänzende Details und neuartige Facetten ausmachen, ansonsten verneigt sich die spieltechnisch äußerst kompetente Huldigung ehrfürchtig und kompetent vor dem Genesis-Meisterwerk. Ob die Prog-Szene oder eure Sammlung (womit ich wieder beim Eröffnungssatz wäre)… Toll gemacht ist „A Tribute To The Lamb Lies Down On Broadway“ in jedem Fall, ein Meilenstein des progressiven Rocks ist die Vorlage allemal und ich werde jetzt mal nach dem Ursprungswerk kramen. Wird knistern, aber egal… http://www.progrockrecords.com, http://www.ndvmusic.com und http://www.myspace.com/ndvmusic
Ohne Wertung - CL


[ Zurück zum Index: 'R' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler