Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'R' :: RISE AND FALL ....

RISE AND FALL OF A DECADE

LOVE IT OR LEAVE IT (46:13 + 46:09 min.)

ARS MUSICA DIFFUNDERE / NOVA MD
Hier ist es also, das wohl abschließende Werk von Rise And Fall Of A Decade mit dem vielsagenden Titel “Love It Or Leave It”. Warum abschließendes Werk? Einfach weil bedauerlicher Weise einer der Köpfe der französischen Cold Wave / Heavenly Voices Formation, nämlich Sänger und Texter Pierre Francois Maurin-Malet nicht mehr unter uns weilt. Von Beginn an waren die Franzosen bekannt für ihre melancholischen Melodien und sozialkritischen Texte. Beim hören von “Love It Or Leave It” hatte ich ehrlich gesagt so manche Gänsehaut. Nicht nur weil der Kopf der Band verstorben ist, sondern weil die Musik und die Stimmen einem so richtig unter die Haut gehen. Die Songs lassen einen einfach nicht mehr los und man muss das Album immer und immer wieder hören. Die Cd kommt einer Verbeugung vor ihrem verstorbenen Kopf gleich und bringt einen so richtig in Gefühlswallungen. Besonders ans Herz legen möchte ich dabei den zweiten Track “In The Time When”, einer herrlichen Ballade die Maurin-Malet im Duett mit Gastsängerin Carla Picchiantano singt. Wenn man beim hören der Songs daran denkt, dass diese Stimme und auch der Songwriter dahinter, für immer verloren sind kann es einem schon so manche Träne in die Augen treiben. Ich mag gar nicht daran denken wie sich wohl die beiden übrig gebliebenen Sandy Casado und Thierry Sintoni gefühlt haben müssen als sie sich entschieden dieses Werk noch zu veröffentlichen. Die Cd nimmt einen mit auf eine Reise voller melancholischer Emotionen. Herrliche Vocals gepaart mit beeidruckenden Soundlandschaften lassen einen einfach nicht mehr los. Auf der zweiten Cd die mit “A Missing Friend Tribute” betitelt ist sind jede Menge Remixe von Bands wie Collection D’Arnell-Andrea oder auch Hide And Seek und Speaking Silence versammelt. Der zweite Silberling ist im ganzen noch ruhiger aber dabei nicht weniger aufwühlend und gefühlsbetont, so das einem auch hier so manches Mal der Atem stockt. Abschließend bleibt nur zu sagen “Ruhe sanft Pierre Francois und Danke für unvergessliche Momente voller Melancholie”.
8,5/10 - IB


[ Zurück zum Index: 'R' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler