Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'B' :: BLUDGEON

BLUDGEON

CRUCIFY THE PRIEST (40:13 min.)

METAL BLADE / SPV
Jetzt haben wir zumindest einen Grund vorliegen, warum das Warten auf ein neues Manowar Werk, so lange dauert. Joey DeMaio verdingte sich bei Bludgeon als Produzent. Das Debüt der Amis ist somit das erste Signing für Joeys Firma Magic Circle Music. Die Entscheidung der Band unter die Arme zu greifen, entschied der Manowar Recke nach einem Konzert an einem etwas ungewöhnlichen Auftrittsort, dem bandeigenem Wohnzimmer von Bludgeon. Das man sich nicht irgendeiner Pop Combo gewidmet hat, besagt nicht nur der Name der Band, sondern gilt als Grundvoraussetzung von Joeys Interessen. Thrash-bis Death Metal im Uptempo Bereich trifft den Nagel ziemlich gut auf den Kopf, um den Stil der Jungs aus Chicago zu umschreiben. Da ich verschiedenen Vertreter des Genre erst spät für mich entdeckte, bin ich gerade „up to date“ genug um zu behaupten, das dass Material zwar spielerisch einwandfrei eingezockt wurde, aber viele Parallelen zu den bekanntesten Acts dieser Richtung anzutreffen sind. Da etliche Combos jedoch Jahre auf ein neues Album warten lassen, könnte mit Bludgeon eine Durststrecke verkürzt werden. Zur Produktion kann ich nur sagen: „Joey, haste jut jemacht!
7/10 - SBk


[ Zurück zum Index: 'B' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler