Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'B' :: BLACK REIGN

BLACK REIGN

SOVEREIGN (78:02 min.)

BATTLEGOD / TWILIGHT
Selbst ich als eingeschworener Thrasher habe so meine Probleme mit dem vierten Release der Australier Black Reign. Irgendwie verwundert es einen nach einem ersten Durchlauf von „Sovereign“ nicht, dass die ersten drei Outputs als Independant Releases auf den Markt kamen. Die Vier, die sich hinter Black Reign verbergen sind mitnichten Grünschnäbel an ihren Instrumenten, aber die allesamt überlangen Songs verlieren sich ein ums andere Mal im musikalischen Nirvana – womit ich ausdrücklich nicht die damaligen Grunge-Ikonen meine. Aber abgesehen von einigen wirklich brauchbaren Thrash-Riffs, rauscht das Gros des Songwritings am Hörer vorbei. Und der relativ kraftlose Gesang von Gitarrist Michael Demov, der zugleich das einzig verbliebene Gründungsmitglied ist, macht das Hören dieser CD einfach nur anstrengend. Es macht mir wahrlich keinen Spaß das zu schreiben, aber der lasche Gesang und das uninspirierte Songwriting degradieren „Sovereign“ zu einem allerhöchstens durchschnittlichen Thrash-Album, welches nur das handwerkliche Niveau der Instrumentalisten auf maximale sechs Punkte hebt. Anspieltipps: Das mit tiefem Gesang und melodischem Refrain ausgestattete „Viking“ sowie das vielschichtige Monumental-Instrumental „Edge Of The Universe“ (12:37 min).
6/10 - SBr


[ Zurück zum Index: 'B' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler