Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'F' :: FANGORN

FANGORN

SAME (61:49 min.)

G.U.C. / G.U.C.
Keine Frage, der Heavy Metal der Dresdener Fangorn geht gradlinig ins Ohr. Die häufige Verwendung von Death Metal Elementen steht dem Material des nunmehr dritten Albums gut zu Gesicht/Gehör und sorgt für ein einheitliches Erscheinungsbild des Albums. Sicherlich, die zitierte harte Gangart kommt bei einem Kracher wie „Verdammt“ anders zur Geltung als bei dem vom Rhythmus dominierten „Fluss“, alles in allem fällt jedoch kaum ein Song besonders aus dem Rahmen. Dieser Umstand muss nicht von Nachteil sein, wenn der Qualitätsstandard wie im Falle von Fangorn über dem Durchschnitt liegt. Die Ostdeutschen sind hörbar um Abwechslung bemüht, was bei dem Einflechten von zarten weiblichen Gesängen anfängt und bei verschiedenen Tempoarrangements endet. Die musikalischen Werte von Fangorn kann man als bodenständig und ehrlich bezeichnen, was ihnen zumindest meine Zustimmung einbringt.
7/10 - US


[ Zurück zum Index: 'F' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler