Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'R' :: REVOLUTION RE ....

REVOLUTION RENAISSANCE

NEW ERA (47:35 min.)

FRONTIERS / SOULFOOD
Nach dem ewigen Hickhack mit Stratovarius ist Kopf Timo Tolkki wieder zur Ruhe gekommen und wartet mit einem neuen Projekt auf, das zumindest ansatzweise Bandcharakter hat. So denkt der Meister selbst. Ich meinerseits sehe nicht mehr als ein All-Star-Projekt, das die Lieder die für Stratovarius gedacht waren in anderer Form aufgießt. Doch so viel Unterschied findet man gar nicht zu den Original-Finnen. Typischer Neo-Classical-Metal mit den üblichen 08/15-Refrains ist angesagt. Dabei haben wir das Glück, dass der Gesang unter drei Vokalisten aufgeteilt wird. Denn was Tobias Sammet (Edguy) auf dem Opener "Heroes" und auf "Glorious And Divine" von sich gibt, ist eher banal. Dafür kommt kaum noch der Hardcore-Fan hinter dem Ofen hervor. Von ganz anderer Qualität sind da die fünf Tracks, eingesungen vom ehemaligem Helloween-Fronter Michael Kiske. Doch auch hier leben die Songs, besonders die beiden Balladen "Angel" und "Keep The Flame Alive" (na gut, ist fast schon eine Hymne) eher von Michaels Stimme als von der Musik. Tja und Thunderstones Pasi Rantanen hält sich wacker. Doch keiner der Shouter kommt gegen die Mittelmäßigkeit der Kompositionen an. Gähnende Tristesse gezaubert von Pasi Heikkilä (45 Degree Woman) am Bass, Mirka Rantanen (Thunderstone) an den Drums und Joonas Puolakka an den Keyboards. Einen weitgehend überzeugenden Treffer konnte der ehemalige Lead-Gitarrist von Stratovarius mit dem Beitrag "Revolution Renaissance" landen. Der längste Song des Albums, wieder mal von Herrn Kiske interpretiert, ist ein genialer Schlachtruf, die Hymne überhaupt und ein echter Stampfer. Neun weitere Songs auf diesem Niveau und ich hätte die Höchstnote gezückt...
6/10 - SBk


[ Zurück zum Index: 'R' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler