Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'B' :: BLEIBURG

BLEIBURG

OPEN WOUND (71:33 min.)

THE EASTERN FRONT / ISRAEL-IMPORT
Anlässlich der „Documenta“ gaben Bleiburg am 23.06.2007 eins ihrer seltenen Konzerte in Kassel im Panoptikum und siehe da, was bei der mittlerweile unüberschaubaren Fülle an veröffentlichtem Material und definitiv mehr Masse als Klasse an Qualität verliert, gewinnt in der komprimierten Form und ihrer Live-Darbietung deutlich an Profil. Bleiburg setzen hier vor allem auf die eingängigeren Stücke, die deutlich machen, wo die musikalischen Wurzeln Bleiburgs liegen, und das sind klar die frühen Wegbereiter elektronisch düsterer und zuweilen tanzbarer Musik, geprägt durch den eindringlichen und häufig verzweifelt klingenden Gesang, für den sich in erster Linie E.W.Schröder verantwortlich zeichnet. Natürlich dürfen „Gebirge, See, Flachland, Spree“, Der Geist der Erziehung“, „Good Evening Zagreb“ und vor allem „Der Meldereiter“ auf „Open Wound“ nicht fehlen, die zweifelsohne bekanntesten Stücke der Formation um Stefan Rukavina. „Open Wound“ ist limitiert auf 300 Stück und erscheint darüber hinaus auch als DVD-R. Das Artwork ist, wie bei fast allen Veröffentlichungen von The Eastern Front, wieder einmal über jeden Zweifel erhaben. Beide Formate sind zu beziehen über: http://www.theeasternfront.org
Ohne Wertung - MK


[ Zurück zum Index: 'B' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler