Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'M' :: METHEDRAS

METHEDRAS

THE WORST WITHIN (26:22 min.)

EIGENPRODUKTION / ITALIEN-IMPORT
Ein ganz unbeschriebenes Blatt sind Methedras nicht. 1996 begannen sie mit Coverversionen von Slayer, Testament, Megadeth etc. die Metalfans in Italien zu beglücken. In Wacken durften sie 2004 erstmals auf einem großen Festival spielen, 2005 bauten sie beim Metal Camp ihre Bekanntheit weiter aus. Leider reichte das Alles immer noch nicht für einen Plattenvertrag. Somit entstand „The Worst Within“ wie die Vorgänger in Eigenproduktion. Bands wie Death Angel oder Testament beeinflussen auch heute noch nachhaltig den Sound der Italiener, die Kompositionen lassen sich dem Genre Thrash / Death Metal zu ordnen. Los geht es mit dem Opener „Free To Hate“, der schon mächtig in bester Testamentmanier aus den Boxen kracht. „By Yourself“ und „Flash Over“ schlagen in die gleiche Kerbe, Sänger Claudio Facheris klingt mit seinem gegrowlten Gesang wie ein junger Chuck Billy in den guten alten Zeiten. Auch bei diesen Songs dominiert ein brachialer Sound mit mächtigen Gitarrenriffs. Bei „Vermination“ bleibt zudem noch sehr viel Spielraum für das Gitarrenduo Eros Mozzi und Massimiliano Ducati, die hier durch die eine oder andere melodiöse Verspieltheit auf sich Aufmerksam machen. „One Trouble Less“ erweist sich als absolute Dampfwalze, ist mega schnell und regelrecht nackenbrechend. Das finale „No More Rules“ ist im Gegensatz dazu eher schleppend und erinnert entfernt an Bolt Thrower. Als Bonus ist dann noch eine Multimediaabteilung vorhanden mit dem Auftritt vom Wacken Open Air und einem Making Of Video des aktuellen Outputs. Alles in Allem ein sehr gelungenes Werk, was hoffentlich der Band zu einem Plattenvertrag verhilft, denn das Potential ist mehr als gegeben. Wer sich ein Bild von der Band machen möchte, sollte dies unter http://www.myspace.com/methedrasthrash tun oder sich die CD bei http://www.mailomaniac.com bestellen.
8 / 10 - HF


[ Zurück zum Index: 'M' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler