Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'L' :: LEANDRA

LEANDRA

METAMORPHINE (55:22 min.)

E-WAVE / SONY BMG
“Metamorphine” beweist vor allem eines: Leandra verschwendet ihr Talent bei den gehypten und vollkommen überbewerteten Jesus on Extasy, denn die elf Songs ihres aktuellen Albums sind eine musikalische Überraschung erster Güte. Wer auf Trip Hop angehauchte Songs und dezente Drum’n Bass-Einflüsse steht, verbunden mit melancholischen Einflüssen und elektronischen Spielereien, dies alles gepaart mit einem aussergewöhnlichen Gespür für spannungsgeladene Arrangements und perfektes Songwriting, der wird hier bestens und vor allem nachhaltig bedient. Das klassisch inspirierte Klavierspiel bildet dabei die instrumentale Grundlage für alle elf Stücke, wobei vor allem „Pi“ hier die spielerische Klasse Leandras sowie ihr untrügliches Gespür für unterschiedliche musikalische Stimmungen eindringlich unterstreicht. Hinzu kommt diese leicht naiv klingende, verspielte Stimme, die trotz aller Unterkühltheit einen erotischen, Steine erweichenden Unterton enthält, der mehr als einen wohligen Gänsehautschauer verursacht und deutlich mehr Zuhörer verdient, als ausschliesslich die der Schwarzen Szene, denen Jesus on Extasy ein Begriff sind.
8,5/10 - MK


[ Zurück zum Index: 'L' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler