Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'M' :: MARTYRD

MARTYRD

BLUE & BLACK (43:58 min.)

EIGENPRODUKTION / US-IMPORT
Die New Yorker Formation Martyrd legt mit „Black And Blue“ ein neues Demo vor. Vier neue Stücke, die um weitere vier Songs des Vorgänger-Demos „Trapped Within“ ergänzt wurden. Stilistisch betrachtet ist der Fünfer eine Heavy Metal-Truppe reinsten Wassers – wenngleich ihr gelegentliche Thrash-Riffs zu hören bekommt - und so werdet ihr auf diesem Output vergeblich nach Downbeats, Kreischvocals oder derlei Einflüssen Ausschau halten. Der Titelsong beispielsweise weist tolles Riffing der beiden Axemen Mike und Dan auf, während Fronter Aaron sich als origineller old fashioned-beeinflusster Sänger erweist. „Six“, der dritte Song, wartet mit leichten Einflüssen aus dem Prog Bereich auf und wirkt insgesamt etwas in die Länge gezogen. Überhaupt neigt der Fünfer zu überlangen Tracks, was den Songs etwas abträglich ist. Denn leider gelingt es Martyrd nicht immer den Spannungsbogen über die komplette Laufzeit zu halten. Man wünscht sich des Öfteren mal ein paar Akzente in Form einer herausragenden Gesangsmelodie, eines starken Refrains oder eines Ausrufungszeichen setzenden Solos. So ist „Black And Blue“ zwar eine unterhaltsame Scheibe geworden, die aber durchaus noch die eine oder andere Zähigkeit in sich birgt. Hier muss der Fünfer noch am Songwriting feilen um auch außerhalb ihres Heimatstaates an Aufmerksamkeit gewinnen zu können.
Als Bonus gibt es – wie bereits angeführt – noch vier alte Stücke, was schon allein durch die schwächere Produktion auffällt. Mit „Seeds Of Vengeance“ klingt man im Vergleich zu denTracks neueren Datums wesentlich speediger. Insofern bin ich sehr gespannt auf das erste, für 2008 angekündigte Full Length der Band. Bis dahin scheint eine Benotung zwischen guten sechs und ganz knappen sieben Punkten nicht künstlich überhöht. http://www.myspace.com/Martyrd
7/10 - SBr


[ Zurück zum Index: 'M' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler