Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'M' :: MAD MARGRITT

MAD MARGRITT

ANIMAL (28:22 min.)

PERRIS / US-IMPORT
Das man einen alten Poser wie mich mit einem derart anzüglichen Cover locken kann weiß jeder (stimmt! -SBr), der mich mehr als zwei Tage kennt. Doch für eine positive Kritik muss der Act mehr leisten. Und obwohl Mad Margritt, eine mir völlig unbekannte Truppe, mit ihren acht Tracks knapp unter einer halben Stunde Spielzeit bleiben, haben die Beiträge es fett in sich. Tja, und Produzent Rodney Mills (Journey, 38 Special, Helix) hat der Truppe einen brachialen Sound verpasst. Dies ist die mittlerweile vierte Scheibe seit 1997 und angelehnt an eine Mischung aus Mötley Cüe, Ratt sowie den späten Tesla, werden die Amis ihren Siegeszug durch die Sleaze-, Glam- und Posergemeinde führen. "Animal", "Don`t Say A Word", "Ruling Me" und "Loaded Gun" faszinieren mit einem ungewöhnlich harten Gitarrensound, den andere Poserbands eher vermeiden. Bei dieser Band aber kann er eher positiv beeindrucken. Abgesehen von dem kurzen, gestöhnten Intro "Extreme Osculation", dass ich aber erst recht gut finde (war klar! - SBr), dürfen wir mit Mad Margritt sieben absolute Hits bewundern. Das Non-Plus-Ultra für die neue Zeit in einem fast abgenutztem Genre. Respekt!
10/10 - SBk


[ Zurück zum Index: 'M' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler