Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'B' :: BENIGHTED

BENIGHTED

ICON (39:09 min.)

OSMOSE PRODUCTIONS / TWILIGHT
Benighted liefern mit „Icon“ bereits ihr fünftes Album ab und ich muss zu meiner Schande gestehen, das ich bisher kein davon kannte. Also begab ich mich auf eine virtuelle Forschungsreise durch diverse Fachpostillen und Band- und Label- Homepages, und mir fiel auf, dass Benighted wohl sehr gut ankommen. Dieser doch allgemeinen Begeisterung kann ich mich allerdings nur bedingt anschließen.
Ein Vergleich der sich meiner Meinung nach bei den fünf Franzosen sofort aufdrängt war bei mir Aborted. Dazu soll aber gesagt sein, dass Benighted zwar einen ähnlichen Stil pflegen aber eine völlig eigenständige Band sind.
Musikalisch geht es hier mit einer abwechslungsreichen Mischung aus Death Metal, Grindcore, Hardcore und Thrash Metal, die meiste Zeit voll auf die sprichwörtliche Zwölf. Der Stil ist vor allem geprägt durch hohe Geschwindigkeit und gnadenlose Blast-Attacken. Dabei verstehen es Benighted, die bereits erwähnten Einflüsse zu einem Gesamtkunstwerk zusammen zu führen. Darüber hinaus erwartet den Hörer ein Zusammenspiel verschiedener Gesangsstile, wie man es von Grindcore gewohnt ist.
Schon beim erstmaligen Hören fällt natürlich sofort aus, dass sich in Sachen Songwriting hier auch keine Anfänger am Werk befinden. Allerdings kommen mir die Songs irgendwann etwas zu überladen vor und ich würde mir manchmal mehr eine klarere Linie wünschen, denn ab der Mitte des Albums wird es dann irgendwie langweilig. Auch nach mehrmaligem Hören fehlt mir der Wiedererkennungswert der Songs. Auch der Einfluss moderner Hardcore-Elemente ist nicht unbedingt mein Geschmack. Aber über Geschmack lässt sich ja bekanntlich nicht streiten. Insgesamt haben wir hier aber ein sehr gutes Album, welches jeden Punkt verdient.
8,5/10 - JE


[ Zurück zum Index: 'B' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler