Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'R' :: RE:LEGIO ....

RE:LEGION

13 SECONDS (66:24 min.)

RUPAL RECORDS / ALIVE
Mit „13 Seconds“ liegt nun das Debüt von Re:legion vor. Das Electro-Duo Oliver Schmitz und Martin Cremers fand sich 2001 zusammen und hat endlich nach diversen Samplerbeiträgen bei Rupal Records eine Heimat gefunden. Ihre Musik ist sehr abwechselungsreich. Zum einen warten die 13 Songs mit treibende Beats und mehr oder weniger verzerrtem Gesang auf, andererseits sind atmosphärische Songs am Start die von ihrer Soundfläche leben, es ist eine schöne Mischung aus Futurepop mit Harsh-EBM Anleihen. Leider kommen in diesem Zusammenhang unweigerlich Parallelen zu VNV Nation oder auch Suicide Commando auf, es fehlt eine gewisse Eigenständigkeit, die Songs kommen einem irgendwie alle bekannt vor. Das macht sie aber nicht zu schlechten Songs, ganz im Gegenteil. Der Kontrast zwischen Melancholie und Aggressivität der geboten wird, zusammen mit dem Widererkennungswert der Melodien können sich durchaus sehen lassen. Songs wie „Nachthexen“, „Line B“ oder „Deception“ sind absolut clubtauglich und dürften für volle Tanzflächen sorgen. Songs wie „The Travellers“ dagegen laden zum träumen ein. Die gute Produktion des Albums tut ihr übriges dazu. Bei „13 Seconds“ handelt es sich um ein gelungenes Debütalbum was man von Anfang bis Ende ohne Langeweile hören kann. Bleibt zu hoffen, dass das Duo seinem Stil treu bleibt und vielleicht beim nächsten Album noch mehr Eigenständigkeit beweist.
7 / 10 - SSO


[ Zurück zum Index: 'R' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler