Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'I' :: IRON CROSS

IRON CROSS

SAME (65:31 min.)

IRON GLORY / ZOMBA
Iron Cross hängt - wie so vielen Anderen auch - der Kultstatus als US-
Underground-Act an, der sich vor allem in den horrenden Summen
niederschlägt, die für die Originalpressung des nun als CD
wiederveröffentlichtem Album auf den Tisch gelegt werden. Im Gegensatz
zu so manch unsinniger Wiederveröffentlichung der Vergangenheit -
remember Emerald - macht dieser Release jedoch Sinn, denn Iron
Cross wissen mit ihrem rauhen Charme durchaus zu überzeugen.
Ursprünglich im Zeitraum zwischen 1986 und 1990/91 eingespielt, gilt
es natürlich soundtechnische Abstriche zu machen, für die man jedoch
durch für diese Zeit typischen US-Metal mehr als entschädigt wird. Und
auch der häufig an den Griffin-Sänger erinnernde und daher stark
gewöhnungsbedürftige Gesang von Mike Skelton erhöht den Kultfaktor
der Band. Musikalisch liegen Iron Cross in der Nähe zu Bands aus dem
Iron Works/Azra-Stall, sprich Bands wie Mercenary, Stormtrooper oder
Mars. Fans der angesprochenen Bands können hier bedingungslos
zugreifen und sich zudem auf ein neues Album der Band freuen, wurden
Iron Cross doch auch dafür unter Vertrag genommen.

8/10 - MK


[ Zurück zum Index: 'I' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler