Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'M' :: MANIFEST DEST ....

MANIFEST DESTINY

YOUR WORLD HAS DIED (23:52 min.)

ROCK IT UP / ROCK IT UP
Gerade erst habe ich die Veröffentlichung von “Within” über Rock it up Records besprochen, da schneit schon mir die neue 6-Track EP „Your World Has Died“ ins Haus. Neben diesem freudigen Ereignis mussten Manifest Destiny aber 2007 auch einen tragischen Schicksalsschlag hinnehmen, denn Gitarrist und Gründungsmitglied Brent Wheatley hat den Kampf gegen den Krebs verloren und hinterlässt mit vorliegender Mini-CD sein somit letztes musikalisches Vermächtnis. Hierauf enthalten ist verdammt guter Thrash, dessen Formkurve gegenüber dem überzeugenden Vorgänger gar noch nach oben zeigt. Ich kann mich nur wiederholen, aber wer auf stampfende Midtempo-Granaten und Riff-Monster steht, wie sie Exodus auf „Pleasures Of The Flesh“ in Perfektion zelebrierten, MUSS Manifest Destiny mögen, zumal die Reibeisen-Röhre von Russ Pace die rau und heavy ertönenden Songs perfekt abrundet. Nicht vergessen werden sollten zu dem auch die Harmoniegitarren, die mitunter Fingerzeige in Richtung „Ride The Lightning“ darstellen. Thrasher, Bay Area-Freaks, Exodus-Fanatiker und Underground-Typen mit Faible für HavocHate oder Ultimatum greifen zu (und sacken sich die formidable Heathen-Keule „The Will To Create“ von Hybrid gleich mit ein). Und zwar hier: http://www.rockitup.de
8/10 - CL


[ Zurück zum Index: 'M' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler