Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'B' :: BURN

BURN

COLD FLAMES (16:58 min.)

EIGENPRESSUNG / SELBSTVERTRIEB
Bereits seit 1994 sind die Münsteraner Burn aktiv und die seitdem gesammelte Erfahrung hört man der vorliegenden Maxi „Cold Flames“ genau so an, wie die Einflüsse der frühen Gitarren Wave-Bands, wobei hier sicher The Cure, vor allem aufgrund der Ähnlichkeit der Stimmen von Robert Smith und Burn-Sänger Felix Friberg, oder auch And Also The Trees ganz zuvorderst genannt werden müssen. Daraus nun zu folgern, Burn wären ein Cure-Abklatsch, wird schnell eines besseren belehrt, denn Burn bedienen sich zwar der selben Stilmittel, sind aber songschreiberisch und auch stilistisch eine fest gewachsene Einheit mit eigener Identität, was vor allem Stücke wie „Bunny“ oder „Summer“ eindrücklich beweisen. Nicht weniger stark sind die beiden restlichen Stücke „Ghost“ und „In“, wobei vor allem ersteres ein absoluter Ohrwurm ist und sich hartnäckig weigert, aus dem Gedächtnis zu entschwinden. So ganz nebenbei zählen Burn auch zu den tourfreudigsten Bands Deutschlands, sieht man sich die bereits feststehenden Shows der Band bis zum Jahresende und darüber hinaus an. „Cold Flames“ könnt Ihr direkt bei der Band unter http://www.burnmusic.de bestellen, Ihr werdet es ganz sicher nicht bereuen.
Ohne Wertung - MK


[ Zurück zum Index: 'B' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler