Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'B' :: BERKANA

BERKANA

LICHTRAD (57:20 min.)

HALBWELT / TESCO
Mit viel Spannung wurde „Lichtrad“ erwartet, denn bereits die 7“ auf Hauruck, die zudem als edel aufgemachte und ultralimitierte CD-Box erschien, liess aufhorchen und auch die Tatsache, dass das erste vollständige Album Berkanas bereits für 2005 angekündigt wurde, lies die Erwartungshaltung nicht gerade geringer werden. Dass „Lichtrad“ diese vielleicht zu hohe Erwartungshaltung nicht ganz erfüllen kann, mag vielleicht eben genau an jener Erwartungshaltung liegen. Musikalisch bietet Patrick S. klassischen und getragenen Neofolk, der durch Keyboards, sakrale Elemente und Schlagwerk unterstützt wird und in musikalischer Hinsicht durchaus überzeugen kann. Lyrisch allerdings kann „Lichtrad“ dieses Niveau nur zu selten halten. Hier muss Berkana sich an Bands wie Darkwood, Orplid oder Forseti messen lassen, die in lyrischer Hinsicht in Deutschland das Maß aller Dinge und einfach unerreicht sind. Auch die Tatsache, dass vier der dreizehn Stücke Adaptionen von Fremdtexten sind (u.a. ein Text aus dem dreissigjährigen Krieg oder eine Adaption von Eichendorff) ändern diese Einschätzung nicht, auch wenn ein Stück wie „Krieg“ in seiner Gesamtheit ein wirklich beeindruckendes Tondokument ist. So bleibt unter dem Strich die Erkenntnis, dass „Lichtrad“ ein gutes und solides Album ist, aber eben nicht das erhoffte Hammeralbum.
8/10 - MK


[ Zurück zum Index: 'B' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler