Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'F' :: FRANK MARINO ....

FRANK MARINO & MAHOGANY RUSH

EYE OF THE STORM (72:35 min.)

JUST A MINUTE / KANADA-IMPORT
Kommt man auf die sogenannten Guitar Heroes zu sprechen, so fällt früher oder später unweigerlich der Name Frank Marino. Einst häufig als Jimi Hendrix-Klon verkannt, konnte sich Frank Marino spätestens mit dem überragenden "Juggernaut" von diesem Stigma befreien, der große Durchbruch vor allem auch in Europa blieb jedoch leider auch weiterhin verwehrt. Nun, nachdem viele Frank Marino wohl schon abgeschrieben hatten, erscheint mit "Eye Of The Storm" ein neues Album des Kanadiers, das in der musikalischen Tradition eben jenes "Juggernaut" steht und in gitarrentechnischer Hinsicht die für Marino so charakteristischen Stilmittel beinhaltet. Funkige, sehr rhythmusbeeinflußte Rhythmen bieten die Grundlage für sein markantes, häufig auf lang stehenden und einer Rückkopplung nahen Tönen beruhendes Gitarrenspiel. Auch die für Marino so typischen Adaptionen der Gesangslinien durch sein Gitarrenspiel ("He´s Calling") tauchen wieder auf und gewinnen im Laufe des Albums, das produktionstechnisch ebenfalls von Frank veredelt wurde, zunehmend an Kontur. Wem das Einheitsgriffbrettgewichse mittlerweile zuwider geworden ist, der wird mit "Eye Of The Storm" und dem gefühlvollen Gitarrenspiel Frank Marino´s bestens bedient.
8/10 - MK


[ Zurück zum Index: 'F' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler