Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

MAGAZIN :: Index: 'D' :: DIARY OF DREA ....

DIARY OF DREAMS - 25.09.2005 , Siegen, Musikclub Meyer
Diary Of Dreams
Silence


Siegen, Musikclub Meyer

25.09.2005
Der Regen konnte meine Laune und Vorfreude auf DIARY OF DREAMS in Siegen nicht nehmen, nach einer nervigen Autofahrt war ich da. Am Eingang der Location noch ein kleine Überraschung und grosse Freude. Torben, den ich schon lange nicht mehr gesehen hatte, mischte sich wieder mal unter das Volk. Ein kleines Pläuschen mit ihm halten und ab in den Musikclub Meyer, übrigens ein sehr geiler Club! Das Meyer war gut gefüllt, schnell ein Bierchen und es konnte los gehen. Die Slovenen Boris Benko und Primoz Hladnik, besser bekannt als SILENCE, eröffneten mit ihrem Akustikgig den Abend. Wunderbar, es kann ja nur so weitergehen! Ich war sehr gespannt über den vom „Cheffe Micha“ angekündigten Akustigpart von DIARY OF DREAMS und erwartet nach einer kurzen Umbaupause Mr. Hates und Band. In den ersten Reihen wie immer bei DIARY OF DREAMS, sabbernde Mädels; die den Blick von AdriAn Hates nicht lösen konnten. Kann ich ja verstehen, aber auch als Sänger ist er Göttlich! Torben natürlich auch nicht zu vergessen, ach was schreibe ich, die ganze Band. Noch nie waren DIARY OF DREAMS so super! Die Gitarren, das Schlagzeug alles ein perfektes Zusammenspiel in einer gewissen Härte, aber es ist genau das, was DIAROF DREAMS Meiner Meinung nach immer noch fehlte!
Endlich, nach ein paar Songs der erwartete Akustikgig. Ich könnte nierderknien, Unglaublich!
„Colorblind“ und „Traumtänzer“ in einer Akustikversion zu hören, um nur eine kleine Auswahl der in dieser Version vorgetragenen Lieder zu erwähnen, war einfach wunderschön und überwältigend.
Am Ende dieses erfolgreichen Abends schaue ich nur in begeisterte Gesichter und darunter waren nun bestimmt auch jede Menge neue Fans von DIARY OF DREAMS, davon bin ich überzeugt.
Ich bedanke mich hiermit für diesen wundervollen Abend und freue mich auf das erste Live Album „Alive“.
Simone Schröter - Pics: Michael Kuhlen (Archiv)


[ Zurück zum Index: 'D' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler