Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

MAGAZIN :: Index: 'D' :: DR.ARTHUR KRA ....

DR.ARTHUR KRAUSE
Davor und danach
Skandinavier sind wortkarge Menschen, zumindest in der Mehrzahl, das macht auch das nachfolgende Interview mit Dr. Arthur Krause deutlich. Die schwedischen Goth-Band mit dem ungewöhnlichen Namen fühlt sich dabei unüberhörbar dem musikalischen Erbe der Gnadensschwestern verpflichtet. Pockernder Drumcomputer, rumorender Bass und die absolute Grabesstimme des Docs himself versetzen einen schlagartig zurück in die Zeit, als Andrew Eldritch mit Sonnenbrille und schwarzer Lederjacke gegen alle musikalischen Konventionen aufbegehrte. Dr. Arthur Krause greifen dieses Image aus tiefster Überzeugung auf und haben mit ”Before And After” ein Album veröffentlicht, das die Goth-Szene und altgediente Szenegänger in rührige Freudentaumel versetzen wird.
>> Das ist unser kleines Geheimnis, aber wir mögen den Namen sehr, weil er einfach super klingt << eröffnet der Doc unseren kleinen Gedankenaustausch und fasst die Bandgeschichte in . >> Dr.Arthur Krause wurden 2001 als Solo-Projekt gegründet, hingen aber irgendwie schon seit 1999 in der lokalen Göteborger Szene herum. <<
Warst du vorher neben Pet Semetary bei einer anderen, vielleicht bekannteren Band aktiv?
>> Nicht bei dieser Art von Musik. Von 1995 bis 1997 war ich Mitglied einer Art Rock-Band mit dem Namen ”The Roots of Echoe”, mit der ich während dieser Zeit ein Album und eine Single veröffentlicht habe. <<
Hast du mit Dr.Arthur Krause vor Veröffentlichung eures Albums ”Before And After” irgendwelche Demos veröffentlicht?
>> Wir haben drei selbstfinanzierte Demos veröffentlicht, auf denen ”Before And After” basiert. Alle Titel des Albums findest du auch auf den Demos wieder. <<
Bist du neben Dr.Arthur Krause noch bei anderen Bands aktiv?
>> Nein, momentan nicht, da Dr.Arthur Krause meine ganze Zeit in Anspruch nimmt. <<
Was hat dich bewogen euer Debüt ”Before And After” zu nennen? Vor- und nachher von was?
>> Das könnte vor oder nach einer Liebesgeschichte sein, einem Krieg, dem Leben an sich oder alles, mit dem sich der Zuhörer oder die Zuhörerin in irgendeiner Form identifizieren kann. <<
Wie wichtig sind dir die Texte?
>> Die Texte sind rein persönlicher Natur und bedeuten mir sehr viel. Hoffentlich auch anderen. <<
Was beeinflusst deine Texte? Bezugnehmend auf das mir vorliegende Info scheinst du ja alles in Frage zu stellen. Betrachtest du das Verfassen von Texten als den Exorzismus deiner eigenen Ängste und Sorgen?
>> Wenn es darum geht unser Zusammenleben in Frage zu stellen, kann ich ein ziemliches Arschloch sein. Vor allem im Hinblick darauf, wie sehr wir uns am ”American Way Of Life” orientieren und welchen Einfluss die Medien auf unser Leben nehmen. Darüber Texte zu schreiben ist, als ob mir eine Last von den Schultern genommen wird. <<
Ihr werdet sicher schon mit Kritikerstimmen konfrontiert worden sein, die eure Musik als anachronistisch und wenig zeitgemäss bezeichnen, vor allem vor dem Hintergrund, dass die aktuelle Schwarze Szene derzeit von elektronischen Klängen dominiert wird.
>> Was andere machen interessiert uns nicht besonders. Wir kümmern uns um unser Ding.
<<

Was bedeutet es dir persönlich Mitglied einer Goth-Band zu sein? Woher kommt diese dunkle, emotionelle Einstellung? ”Nur” eine melancholische Grundstimmung oder ein bestimmtes Lebensgefühl?
>> Jemanden, der Britney Spears hört, ist das sicher schwer zu vermitteln. Es ist so ein Gefühl tief aus dem Inneren, das ich einfach nicht los werde. Ich denke, das Leben wäre ohne dieses Gefühl manchmal sehr viel einfacher gewesen. <<
Habt ihr persönliche Verbindungen zu anderen schwedischen Goth-Bands wie Funhouse, Dawn of Oblivion, oder vielleicht auch anderen Bands ausserhalb Schwedens wie The House of Usher, NFD oder Descendants of Cain?
>> Nein. <<
Wie beurteiltst du die aktuelle schwedische Goth-Szene?
>> Es gibt ein paar Bands, aber keine von ihnen hat einen Vertrag und die meisten davon sind mehr auf dem Electro-Goth-Trip. <<
Werdet ihr zukünftig auch Shows in Deutschland spielen?
>> Es gibt Pläne für Liveshows inklusive Deutschland für Ende diesen, Anfang nächsten Jahres. <<
Wie würdest du eine typische Dr.Arthur Krause-Show bescheiben?
>> Viel Nebel, sparsames Licht und Stroboskop-Blitze, Maschinen, Gitarren und drei schwarz gekleidete Musiker, die live spielen. <<
Spielt ihr häufig live?
>> Nicht so oft, nur ein paar mal im Jahr. Aber wir hoffen auf regelmässigere Konzerte in der Zukunft. <<
Wann können wir mit einem neuen Album von euch rechnen?
>> Ich war diesen Sommer im Studio und habe sieben, acht neue Songs geschrieben. Wir hoffen auf die Veröffentlichung eines neuen Albums in 2005. Der Sound wird sehr viel dunkler, aber auch sehr viel härter werden. <<
http://www.dr-arthur-krause.musicpage.de/
Michael Kuhlen


[ Zurück zum Index: 'D' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler