Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

MAGAZIN :: Index: 'B' :: BLACK TROLL F ....

BLACK TROLL FESTIVAL 2010 VORSCHAU

Ach verklärte Welt, was ist nur geschehen, gestern Nacht konnte man Dich schlafen sehen. Doch womit hier Fjoergyn eine der schönsten Passagen auf „Jahreszeiten“ einleiten, wird im beschaulichen Bornstedt am 11. und 12. Juni nicht zu rechnen sein. So etwas wie Schlaf dürfte es kaum geben, und die Umgebung wird mit Zelten bebaut sein, wenn dieses Jahr das Black Troll Festival in die nächste Runde geht und die Schweinsburg bis ins Fundament erzittern lässt. Trolle, Heiden und Hobby-Nordmänner werden das Black Troll bereits als Pflichttermin in ihrem Veranstaltungskalender rot, pardon, schwarz markiert haben, denn auch in diesem Jahr findet sich wieder ein Reigen feinsten Pagan-, Viking- und auch Black-Metals ein, der vor allem für das steht, was diese Genres so lebendig macht. Die Basis. Mit dabei Klassiker wie Newcomer, heimische Combos, Lokalmatadore wie internationale Namen, ein echter Querschnitt durch alles was man einerseits kennen sollte und andererseits Rang und Namen hat. Noch dazu finden sich Mitstreiter aus den Bereichen Mittelalter-Rock bis Renaissance-Metal ein. Eine runde Sache, fürwahr.

Das Lineup:

ADORNED BROOD, ARKONA, BRAN BARR, CUMULO NIMBUS, DYRATHOR, EMINENZ, FIMBULVET, FJOERGYN, IGNIS FATUU, NEGURA BUNGET, NORTHLAND, TARABAS, THORMESIS, THRUDVANGAR, WOLFCHANT, XIV DARK CENTURIES

Neben dem Aufgebot, das allein schon für sich spricht, der ausgesuchten Location, nämlich einer Burgruine gelegen im landschaftlich schönen Sachsen-Anhalt mitten in einem Naturschutzgebiet (was könnte für dieses Ereignis treffender sein) und nicht zuletzt aufgrund der familiären Atmosphäre, wird das Black Troll Festival mit einigem Mehrwert aufwarten. Hinzu kommen noch ein vergrößerter Mittelaltermarkt, Lagerleben, Bogenschießen, Axtwerfen etc., eine Ausstellung zur Merowingerzeit und und und. Während Ihr also die folgenden Eckdaten lest, dürft ihr bereits die Hörner auf Hochglanz polieren und langsam in heftige Vorfreude auf den Moment verfallen, wenn der Opener die Bühne stürmt und die zweitägige Partyschlacht beginnt und die Burg tobt und wackelt.
Oder wenn es – um noch einmal Fjoergyn zu zitieren – heißt: >> Mit einem Riss – es brrricht das Eeeeeiiiiss!!! <<

Preis:

Für das Zweitagesticket gerade einmal € 25,- zzgl. VVK, noch bis zum 4. Juni zu bestellen bei den Vorverkaufsstellen über die Seite des BTF.

Camping:

Für mehr als faire € 5,- auf dem Sportplatz vor Ort; Grillen auf einer gesonderten Fläche erlaubt.
Duschen, Waschraum und Toiletten sind vorhanden und kostenlos. Abstellen von Wohnmobilen und – wagen ist aufgrund örtlicher Gegebenheiten nicht möglich.
Der Zeltplatz steht erst ab Freitag Morgen zur Verfügung, Abreise bis Sonntag 14:00 Uhr.

Parken:

Ausladen und Absetzen ist direkt am Gelände möglich, die Parkplätze sind dort jedoch arg begrenzt. Dafür steht unterhalb der Burganlage ein paar Gehminuten entfernt ein weiterer Parkplatz zur Verfügung. Kostenpunkt pro Fahrzeug: € 1-.

Alles weitere sowie sämtliche Ge- und Verbote im Detail findet Ihr auf der Festivalseite. See ya!

http://www.blacktrollfestival.de
Michael und Christina Gorray


[ Zurück zum Index: 'B' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler