Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

MAGAZIN :: Index: 'A' :: AND ALSO THE ....

AND ALSO THE TREES - 20.09.2008, Bochum Christuskirche


Bochum, Christuskirche

20.09.2008
In der Bochumer Christuskirche fand eins von zwei Deutschland-Konzerten der britischen Romantiker AND ALSO THE TREES statt. Ein passender Rahmen für eine Band, die als passionierte und exponierte Vertreter romantisch verklärter Melancholie gilt und dies auch über Jahrzehnte mittlerweile eindrucksvoll unter Beweis gestellt hat. Die Kirche war mit ca. 250 – 300 Zuschauern, die zum Teil weite Anfahrtswege in Kauf genommen hatten, gut gefüllt. Ohne Vorband betraten AND ALSO THE TREES direkt die Bühne, im Hintergrund das Kreuz des Altars, und begannen mit den Songs ihres aktuellen Albums, das in seiner Gänze gespielt und von einer Lightshow untermalt wurde, die schlichtweg atemberaubend war und die düster melancholische Grundstimmung der Songs eindrucksvoll untermalte. Eine bessere Lightshow habe ich die letzten Jahre bei keinem Konzert gesehen. Im Gegensatz dazu fiel der leider viel zu laute Sound auf, der durch den natürlichen Hall der Kirche in einem ziemlichen Soundbrei endete, was den filigranen und vielschichtigen Kompositionen und Arrangements leider einen Bärendienst erwies. Etwas weniger wäre hier eindeutig mehr gewesen. Doch das soll die Leistung der Band nicht schmälern, denn Sänger Simon durchlitt seine Songs und seine Texte voller Pathos und voller ausufernder Gesten, wie man es heutzutage nur noch von wenigen Sängern in dieser Intensität und mit dieser fast verzweifelten Hingabe kennt. Das Zusammenspiel der Musiker war traumhaft, wobei vor allem Bassist Ian Jenkins und Drummer Paul Hill mit ihrem rhythmischen Spiel die Akzente zu setzen wussten. Nach gut fünfzig Minuten folgte eine kurze Pause und nach Wiederbeginn kannte die Zurückhaltung keine Grenzen mehr und die bis dahin in den Kirchnbänken sitzenden Fans drängten heran an den Bühnenrand, um zusammen mit AND ALSO THE TREES den zweiten Teil des Konzertes, der vornehmlich Klassikern wie „From Horizon To Horizon“ vorbehalten war, zu feiern. Nach beinahe zwei Stunden und diversen Zugaben, darunter eine Version des Klassikers „Shaletown“, klang der, vom zu lauten Sound abgesehen, fast perfekte Konzertabend viel zu früh aus. Konzerte dieser Güteklasse sieht man leider viel zu selten, was nicht zuletzt auch an der tollen Atmosphäre der Christuskirche lag. Schade für all die, die zuhause geblieben waren.
Michael Kuhlen - Pics: Cornelius Waldner


[ Zurück zum Index: 'A' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler