Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

CD-Reviews :: Index: 'P' :: PANTHEON I

PANTHEON I

THE WANDERER AND HIS SHADOW (42:19 min.)

CANDLELIGHT / SOULFOOD
2002 formierten sich Pantheon I um den ex-1349-Klampfer André Kvebek und legen uns mit ihrem nun auf Candlelight erschienen Album „The Wanderer And His Shadow“ das Zweitwerk vor. Nachdem der Silberling jetzt zweimal in meinem Player rotiert ist, werde ich den leisen Verdacht nicht los, dass sich die Truppe mit diesem Release zwischen alle Stühle setzen wird. Den Old Schoolern der nordischen Black Metal-Schule zu abgefahren, den Fans innovativer extremer Soundklänge möglicherweise nicht konsequent genug. Der Fünfer hat sich nämlich dem modernen epischen Black Metal mit vielen progressiven sowie melodisch-melancholischen Elementen verschrieben. Letztendlich klingen aber viele der Songs zu überladen und der Spielfluss wird doch sehr gehemmt. Die Gitarrenläufe, beispielsweise im Opener „Origin Of Sin“, wirken einfach zu abgehackt, als dass man von uneingeschränktem Hörgenuss sprechen könnte. Natürlich wird das Werk mit dem Wechsel aus nordischer Raserei, rockigen Riffs und melancholischen Melodien sowie der Vielzahl an Breaks niemals langweilig. Mit den schönen Cello-Parts oder dem mit Lars Nedlands (Solefad) Vocals verstärkten Track „Coming To An End“ hat man es sogar geschafft Highlights zu setzen, insgesamt aber wirkt das Werk, beispielsweise im Vergleich zu Enslaveds letztjährigem Werk „Ruun“ zu unentschlossen und nicht mutig genug, zumal die Produktion irgendwie zu poliert klingt.
7/10 - SBr


[ Zurück zum Index: 'P' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler