Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

CD-Reviews :: Index: 'P' :: POTENTIA ANIM ....

POTENTIA ANIMI

SIND DIE LICHTER ANGEZÜNDET? ( min.)

STAUPA / SPV
Was sind untrügliche Zeichen für das nahende Weihnachten? Die EMI veröffentlicht den zehnten lauen Aufguss irgendwelcher, im Suff eingespielter Tracks der Beatles und preist diese als Sensation an, die „Night Of The Proms“, eine Butterfahrt alternder, ehemaliger und vermeintlicher Rock- und Popstars, ist auf Tour durch Deutschland, und alle möglichen und unmöglichen Bands unterschiedlichster Couleur vergehen sich mit wechselndem Erfolg an den üblich abgenudelten Weihnachtskamellen. Dies mal ernst, mal lustig, mal metalmässig, oder eben, wie in diesem Fall, frivol mittelalterlich. Das Problem solcher Veröffentlichungen ist nicht nur ihre saisonale Aktualität, sondern auch ihre extrem kurze Halbwertszeit, die vielleicht für einen, maximal zwei Lacher gut ist, dann aber auf Nimmerwiedersehen im heimischen CD-Regal verschwindet. Und genau dieses Schicksal wird auch Potentia Animi wiederfahren, wobei der Unterhaltungswert sowie das Spielvermögen der keuschen Mönche auf der Bühne unbestritten sind und ausser Frage stehen, wohl aber der Sinn solch einer Veröffentlichung, zumal der Humor hier einfach wirkungslos verpufft. Mag sein, dass ich, als ausgewiesener Weihnachtsmuffel nun ernsthaft Ärger mit Knecht Ruprecht bekomme, aber diese CD taucht mit Sicherheit auf keinem Wunschzettel auf.
Ohne Wertung - MK


[ Zurück zum Index: 'P' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler