Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

CD-Reviews :: Index: 'N' :: NECROPOLIS

NECROPOLIS

NECROSPHERE (43:24 min.)

COLD SPRING / DARK VINYL
„Necrosphere“ wurde ursprünglich als extrem limitierte CDR veröffentlicht und nun von Cold Spring mit einem Bonustrack und neuem Artwork versehen und wiederveröffentlicht. Necopolis stammen aus Irkutsk in Sibirien und „Necrosphere“ bezeichnet den Soundtrack zu den Träumen seines Protagonisten, wobei unter anderem auch Feldaufnahmen aus der Taiga zum Einsatz kamen. Die zwei düsteren Ambient-Tracks dieses Albums bestechen dabei durch eine schier erdrückende Intensität, die man in diesem Genre in dieser bestehenden Atmosphäre sonst nur bei Projekten wie Inade oder Herbst9 findet, wobei die musikalische Umsetzung eine unglaubliche Klangfülle wie –tiefe beinhaltet, in der sich immer wieder leichte rhythmische Strukturen, in der Ferne verhallende Glocken oder geisterhafte Stimmen erkennen lassen, die den abgrundtief düsteren musikalischen Charakter dieses Projektes und dieses Albums umso mehr unterstreichen, je mehr und je intensiver man sich damit auseinandersetzt. Ein extrem beeindruckendes Werk, das unbedingt Gehör finden sollte.
9/10 - MK


[ Zurück zum Index: 'N' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler