Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

CD-Reviews :: Index: 'P' :: PENANCE

PENANCE

THE ROAD REVISITED (57:28 min.)

PSYCHEDOOMELIC /
Die Amerikaner von Penance legen mit diesem Silberling die Ursprungsversion einer bereits 1992 eingetrümmerten Scheibe vor, welche vor Jahren in einer anderen Fassung auf Lee Dorians Rise Above Label veröffentlicht worden ist. Damit ist auch schon die natürlich doomige Vorgehensweise des Quartettes vorgegeben. Um die allseits bekannten und auch vielfach gewünschten Vergleiche zu bemühen, spielen Penance eine Mischung aus alten Black Sabbath, old Trouble und auch, wen wundert´s, einer Portion Cathedral. Gekrönt wird das ganze, teilweise recht obskur daherkommende Gemisch durch einen sämtliche Leiden der Welt hinausschreienden Sänger, der teilweise eher an alte Hardcore-Frontrecken - in diesem Falle alte C.O.C - erinnert. Nichts für die breite Masse, aber Doom- Fans der härteren Sorte werden an den über zehnminütigen, sehr abwechslungsreichen ´Doom-Core´-Epen "Soul Rot" und "Penance" oder an dem mit SloMo-Bass und schrägen Gitarren daherkommendem Opener "Eulogy" ihre Freude haben. http://www.psychedoomelic.com
6/10 - LL


[ Zurück zum Index: 'P' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler