Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

CD-Reviews :: Index: 'T' :: TORBEN ENEVOL ....

TORBEN ENEVOLDSEN

FLYING SOLO (42:57 min.)

LION / ZOMBA
Ich weiß nicht welchen Stellenwert ein Instrumental-Album eines Gitarristen noch hat? Zumal, wenn er wie im Falle von Torben Enevoldsen, absolut unbekannt ist. Aber das Interesse an diesem Genre, das Ende der 80er-Jahre herrschte, ist wohl verflogen. Der Däne, der sämtliche Einflüsse von Ritchie Blackmore über Eddie Van Halen bis hin zu Yngwie J. Malmsteen vorweisen kann, schickt sein drittes Album ins Rennen, mit dem er bestimmt nicht zum Ziel gelangen wird. Von der guten Produktion mal abgesehen, strotzt das Werk vor perfektionierter Langeweile. Eine Sterilität sondergleichen, was alle unterstützende Instrumente betrifft, gesellt sich noch dazu. Null Innovation, versteht sich da fast von alleine. Und die angeblich reißerischen Soli-Einlagen begrenzen sich ebenfalls stets auf die gleichen Ideen. Tonleiter-Triolen mal rauf, Tonleiter-Triolen mal runter. Feddich iss die Kiste! Ein Opus so interessant wie die fünfte Wurzel aus 3426. Herzlichen Glückwunsch und tschüss.
4/10 - SBk


[ Zurück zum Index: 'T' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler