Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

CD-Reviews :: Index: 'P' :: PRIDE OF LION ....

PRIDE OF LIONS

BLACK RIBBONS (14:03 min.)

FRONTIERS / SOULFOOD
Die beiden Pride of Lions-Akteure Jim Peterik (Survivor) und Toby Hitchcock beteiligen sich an der Trauer um die 191 verstorbenen Opfer des Terror-Aktes in Madrid, Spanien, wo am 11 März 2004 ein Zug in die Luft gesprengt wurde. Die aufgepeppte Piano-Ballade reiht sich nahtlos in die Liste der besten Tribute-Tracks ein. Ein bisschen Hymne, ein bisschen Love-Song und wie immer ein bisschen Elton John. Musikalisch im Gewand der 80er-Jahre, ist der Duett-Gesang zwischen Toby und Jim das Herz und die Seele dieses Liedes, das es schafft, schnell die gewünschten Emotionen zu kreieren. Poser-Herz sei stark, sonst kullert schnell eine Träne. Des weiteren findet ihr zwei Live-Tracks vor, „Gone“ vom letzten, gleichnamigen Album und „I Can`t Hold Back“, von dem sich die Original-Version auf dem Survivor-Werk „Vital Signs“ aus dem Jahr 1984 befindet. Live scheinen die Profis eine echte Bank des Melodic-Rock zu sein.
Ohne Wertung - SBk


[ Zurück zum Index: 'P' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler