Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

CD-Reviews :: Index: 'P' :: PLEXUS

PLEXUS

PLEXUS (40:18 min.)

METAL AXE / POINT
Das junge Trio aus dem nordostbrasilianischen Salvador gilt in der Heimat als der Newcomer des Jahres 2003. So ist es erst mal der Presseinfo zu entnehmen, wobei solche Ankündigungen grundsätzlich erst mal nicht verwundern. Plexus sind Marcelo Martins (v+g), Ricardo Sobrinho (b) und Iassa (d) und sie spielen Elemente aus Heavy und Speed Metal. Früher haben sie sich als Megadeth- und Iron-Maiden-Coverband durchgeschlagen. Auf ihrem Erstling kommen die Jungs angenehm ungeschminkt rüber, was insbesondere der Produktion zuzuschreiben ist. Hier wurde nicht bis zum letzten gefeilt, so dass der Sound natürlich klingt und alle Protagonisten genau herauszuhören sind. Sie offenbart aber auch die Schwäche des Gesangs, der sich recht dünn und holprig durch die Stücke zieht. Martins vermag Akzente setzen, wenn er stimmlich gefordert wird, weitestgehend plätschert der Gesang jedoch dahin und fällt mit zunehmender Spieldauer negativ ins Gewicht. Anders bei Sobrinho und Iassa, die ein ordentliches Brett und fetten Beat auffahren. Hier könnte ich mir gut vorstellen, dass ein zweiter Gitarrist weiteren Drive verleihen würde. Unnötigerweise wurde beim Schlusstrack ‘Heartbreaker‘ zusätzlich Zeit geschunden und die genannte Spieldauer erreicht. Den Hidden-Quatsch braucht man nicht wirklich. Und warum nicht dazu stehen, dass das Album keine 35 Minuten Spiellänge aufzuweisen hat. Für den Anfang ganz ordentlich mit genügend Luft nach oben.
6/10 - RB


[ Zurück zum Index: 'P' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler