Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

CD-Reviews :: Index: 'T' :: THE SEPIA

THE SEPIA

SPLINTERED (75:03 min.)

WIRE PRODUCTIONS / NOVA
Eine von der Band durchaus gewollte bunte Durchmischung von EBM, Techno und Drum- and Bass-Attacken, zwischenzeitlich polarisiert durch archaische Gesänge – kennzeichnet das Album „Splintered“ der britannischen Inselbewohner von The Sepia. Zwölf Songs – teilweise sehr spärisch in´s Trancehaftige abdriftend – plus drei Remixe, füllen hier gut fünfundsiebzig Minuten CD-Laufzeit. Das Trio um Jules Seifert: „Wir machen Musik; die auf ein großes Publikum ausgerichtet ist". Nicht NUR EBM. Nicht NUR Techno. Nicht NUR Rock. Nicht NUR Industrial…“, konzertiert hier ein durchaus interessantes elektronisches Musikuniversum, was eben ganz tief aus den oben genannten Musikstilen und deren Quellen schöpft – ohne dabei langweilig zu sein. „Splintered“ ist eine Mixtur aus dem Gegebenen im neuen Gewand. Musik, in der man versinken kann, wenn man es denn möchte. Songs, wie zum Bleistift: „Covert Passion“ oder „Blade“ haben durchaus Clubpotential und werden sicherlich dem einen oder anderen Szene-DJ mehr als zufällig auf dem Plattenteller landen.
6/10 - MP


[ Zurück zum Index: 'T' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler