Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

CD-Reviews :: Index: 'P' :: POWERQUEST

POWERQUEST

NEVERWORLD (59:46 min.)

FRONTIERS / SOULFOOD
Die englisch-italienische Kooperation von Powerquest legt uns hier ihr Zweitwerk vor, bei der man der Band-eigenen Leidenschaft für Melodic Power Metal frönt, der mal wieder ganz in der Tradition von Stratovarius und Rhapsody steht, aber auch von den Melodien her starke Ähnlichkeiten zu Freedom Call erkennen lässt. Dies ist, wie schon traditionell in der Melodic Szene, produktionstechnisch hervorragend umgesetzt, wofür letztendlich auch als Mixer Pete Coleman (AC/DC, Paradise Lost, Gary Hughes) zuständig war, der aufgrund erwähnter Arbeiten natürlich alles andere als ein Anfänger ist. Die Songideen an sich stimmen auch und werden natürlich, wie fast immer, durch ein gleichberechtigt neben der Gitarre stehendes zuckersüßes Keyboard "veredelt". Natürlich gibt es weiß Gott schlechtere Melodic Metal- Combos, zu denen Power Quest nicht hinzu zu rechnen sind, aber die Frage sollte doch erlaubt sein, wie viele, mehr oder wenige identitätslose Bands diese Szene noch benötigt. Aber wie gesagt, es gibt schlechtere Plagiate. Anspieltipps: der flotte Party Rocker "Sacred Land" und das fast Europe-mäßige "For Evermore". Happy Metal für happy people.
6/10 - LL


[ Zurück zum Index: 'P' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler