Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

CD-Reviews :: DARKWOOD

DARKWOOD

THE FINAL HOUR (34:38 min.)

HEIDENVOLK / EIS & LICHT
Die letzte Stunde hat noch lange nicht geschlagen, nimmt man Darkwoods Version neofolkloristischen Liedgutes zum Maßstab. Zu sonoren und donnernden Paukenschlägen („Night“) wie Akustikgitarren heulen Luftschutzsirenen durch die Stille („Blancs Moussis“), während die Violinen atonale Klangkaskaden zelebrieren oder, wie in „The Dusk Draws Near“ und „Der Falken Flug“, wehmütig ihr einsames Leid klagen. Wer meint, Darkwood vorschnell in die Szene rechtsgerichteter Ideologen sortieren zu müssen, der wird sich sicher an einem Text wie „Im Norden“ stossen, doch wer, wie im „Lied Der Kämpfer“ genau hinhört, wird die Liebe zu seiner Heimat fernab jeglicher politischen Gesinnung erkennen, die vielmehr den Verlust einer Jugend im Kampf für falsche Ideale betrauert und beweint. Manch einer mag auch dies für verklärten und nationalistisch übersteigerten Patriotismus halten, doch warum eigentlich? Erfreuen wir uns lieber an der lebendigen Auseinandersetzung mit unserer Vergangenheit und an dem folkloristischen Liedgut Darkwoods anstatt immer gleich die ideologische Keule rauszuholen.
8/10 - MK


[ Zurück zum Index ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler