Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

CD-Reviews :: Index: 'P' :: PAT TRAVERS

PAT TRAVERS

P.T. POWER TRIO (46:45 min.)

MASCOT / ZOMBA
Cover-Alben sind mittlerweile Alltag geworden und kein noch so angesehener Künstler schämt sich den reichen Fundus an Musik zu schänden. Denn nur zu selten entstehen würdige Umsetzungen, die man auf die Menschheit loslassen sollte. Das P.T. Power Trio, bestehend aus dem Aushängeschild, Gitarristen und Sänger Pat Travers, dem Drummer Aynsley Dunbar (Jeff Beck, Zappa, Journey, Whitesnake) und dem Bassisten Gunter Nezhoda versuchen alte Blues- und Rock-Klassiker der 70er Jahre mit Psychedelic-Klangcollagen aufzufrischen. Da finden sich „Day Of The Eagle“ (Robin Trower), „Hwy. 61 Revisited”(Bob Dylan), “Nasty Dogs And Funky Kings” (ZZ Top) sowie weitere Tracks von Cream, Grand Funk, Mountain, Point Blank, Free und Stray Dog. Produziert wurde die druckvolle Chose von Pat himself und Steve Fontano. Für moderne Musikfans ist dieser Silberling ein harter Brocken, den es zu verdauen gilt, denn so manche Interpretation artet in endlose Jam-Einlagen aus. Man hat es sicherlich nicht auf hohe Absätze abgesehen, denn ansonsten wäre die Songauswahl abwechslungsreicher ausgefallen, ansonsten hätte man einfach besser ein oder zwei Kick-Ass-Tracks integriert. Pat Travers ist für meinen Geschmack viel zu aggressiv und hätte mehr Feeling in der Kehle von Nöten. Wenn ich ehrlich bin, gefällt mir nur „Free Man“. Bei den restlichen Beiträgen geht zu viel Flair der Originale durch Pats Stimme verloren.
Ohne Wertung - SBk


[ Zurück zum Index: 'P' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler