Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

CD-Reviews :: PORN

PORN

THE DARKEST OF HUMAN DESIRES – ACT II (50:42 min.)

ECHOZONE / SOULFOOD
„The Darkest Of Human Desires” ist der zweite Akt einer Trilogie über den mysteriösen Mr Strangler und das vierte Studioalbum der französischen Gothic Metaller PORN. Der Vorgänger „The Ogre Inside“ beschwor das innere Monster, welches nun seine dunkelsten Gelüste auslebt und Morde begeht. Der Sound von PORN erinnert mich an eine Mischung aus Paradise Lost und Nine Inch Nails – wunderbar düster eben, manchmal mit fröhlichen Akzenten wie beim Opener „Choose Your Last Words“. Tom Baker, der schon Alben von Marilyn Manson, Nine Inch Nails und Rob Zombie gemastert hat, hatte hier ebenfalls seine Finger im Spiel. Die mehr oder weniger gesprochenen Passagen in „Tonight Forever Bound“ hören sich übrigens ein bisschen nach Type O Negative an. Wer die genannten Szene-Größen mag und wen die Themen Serienkiller und Todeskult nicht abschrecken, wird gefallen an PORNs neuem Werk finden. Nicht alle zehn Tracks sind gleich packend. Als Anspieltipp empfehle ich „My Rotten Realm“. http://www.facebook.com/PORNtheband/
6,5/10 - BK.


[ Zurück zum Index ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler