Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

CD-Reviews :: ASYLUM

ASYLUM

3-3-88 (42:44 min.)

SHADOW KINGDOM /
Bands namens Asylum gibt es auch wie Sand am Meer. Hier ist die Rede von der Doom-Band aus Maryland, USA, die seit Beginn der Achtziger ihr Unwesen treibt – auch unter den Namen Obstination und Unorthodox, und es nun doch noch unter dem Asylum-Banner zu Longplayer-Ehren schafft, in dem das Studio-Demo aus dem Jahre 1988, daher rührt auch der bescheuerte Titel, wieder veröffentlicht wird. Dass die Truppe es vorher zu keiner regulären Veröffentlichung schaffte, ist nach Einfuhr der Scheibe schon zu verstehen. Der logischerweise Black Sabbath-beeinflussten Mucke fehlt es einfach an der letzten Durchschlagskraft, um den Hörer mitzureißen, auch wenn Sänger Dale Flood oft als Ozzys Zweitstimme durchgehen könnte. Die Mucke ist zwar nicht schlecht, es fehlt aber definitiv an Höhenpunkten. Nur für Doom-Alleshörer.
6/10 - LL.


[ Zurück zum Index ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler