Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

CD-Reviews :: TANKARD

TANKARD

CHEMICAL INVASION (DE-LUXE EDITION) (39:21 min.)

NOISE / WARNER
Ein Jahr nach dem Debüt „Zombie Attack“ gab es im Oktober 1987 den Nachschlag in Form des zweiten Longplayers der Frankfurter. TANKARD wirkten nun ein wenig gereifter, auch was den Sound anbelangt, und fuhren den Punk-Einschlag zugunsten einer verbesserten Technik zurück. Dennoch knallten die Tracks „Total Addiction“, „Tantrum“, „Don’t Panic“, „Puke“, „For A Thousand Beers“, „Chemical Invasion“, „Farewell To A Slut“, „Traitor“ und das wie die Faust aufs Auge passende Gang Green-Cover „Alcohol“ ungestüm und brachial aus den Boxen. Die Jungs vergrößerten mit dieser Scheibe ihre Fanbase und wurden mit dem Longplayer erstmalig weltweit beachtet. Dennoch blieb auch der Underground den Äppelwoi-Buben gewogen, nicht zuletzt aufgrund ihrer Saufthematik. So kann ich mich doch dunkel an diverse Ausflüge der "Alcoholic Front Waltrop" zu Tankard-Konzerten im Raum Ruhrgebiet erinnern; und auch daran, dass Gerre nicht immer die Ausmaße hatte, die er später einmal auffahren sollte. Kommt als Digipak mitsamt Liner-Notes und bisher unveröffentlichtem Bildmaterial.
Ohne Wertung - LL.


[ Zurück zum Index ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler