Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

CD-Reviews :: Index: 'P' :: PAIN

PAIN

COMING HOME (41:21 min.)

NUCLEAR BLAST / WARNER
Tja, da gibt es Pain jetzt schon seit zwanzig Jahren, ich habe Hypocrisy-Sachen besprochen, aber komme jetzt erstmalig in den Genuss eines Pain-Silberlings. Dabei läuft mir der achte Longplayer der Tätgren-Nebenspielwiese verdammt gut ein, denn die Mischung aus Rock, Industrial und Electronic ist spannend und mitreißend komponiert. Songs wie der treibende Industrial Rocker „Designed To Piss You Off“ als Auftakt, der Mid Tempo Groover „Pain In The Ass“, das melodische und gleichzeitig enorm hymnische „Black Knight Sattelite“ und der Groover „Final Crusade“ sind geile Songs , die natürlich auch im Hause Tägtgren, dem Abyss Studio, eine vorzügliche Produktion bekommen haben. Bei „Call Me“ gibt‘s dann auch noch Gastauftritte von Peter’s Sohn und Sabaton Fronter Joakim Broden, dessen letzten Werke ja soundtechnisch von Tägtgren betreut worden sind. Da auch keine der Kompositionen negativ abfällt, kann ich „Coming Home“ wieder Erwarten empfehlen. Für Open Minded Metaller definitiv geeignet.
8/10 - LL


[ Zurück zum Index: 'P' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler