Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

CD-Reviews :: Index: 'P' :: PROTECTOR

PROTECTOR

CURSED AND CORONATED (50:45 min.)

HIGH ROLLER /
Wer sich in den Achtzigern in der Thrash-Szene bewegte, der kannte auch Protector mit ihren Alben “Urm The Mad” und „Golem“, auch wenn sich die damaligen Wolfsburger eher in der zweiten Reihe der deutschen Thrash-Szene bewegten. Mittlerweile turnt Sänger Martin Missy mit einer schwedischen Kapelle unter dem Banner Protector durch die Gegend und veröffentlicht die zweite Scheibe in drei Jahren. Dabei haut das Teil gut rein und führt die ehemalige Linie der Truppe konsequent weiter. Mir persönlich gefallen das zwischen Groove und Speed wechselnde „Crosses In Carelia“, das eher schleppende „Cursed And Coronated“, der Speedster „Base 104“ und das abwechslungsreiche „To Serve And Protect“ recht gut. Abwechslung ist hier auf jeden Fall gewährleistet. Ebenfalls erwähnenswert ist der mit Motörvibes daher kommende, treibende Thrasher „The Old Boil“. Zusätzlich zu elf neuen Songs gibt es noch Live-Versionen von „Misantrophy“, „Sliced, Hacked And Grinded“ und „Protector Of Death“. Es wird wahrscheinlich immer noch nicht jeder mit Missys Stimmlage klar kommen, aber wer auf Thrash steht, sollte das Teil mal checken.
7,5/10 - LL.


[ Zurück zum Index: 'P' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler