Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

CD-Reviews :: Index: 'T' :: TRAIL OF TEAR ....

TRAIL OF TEARS

A NEW DIMENSION OF MIGHT (54:21 min.)

NAPALM / SPV
Ist das wirklich noch die gleiche Band, die Alben wie "Disclosure In Red" und "Profoundemonium" veröffentlicht hat? Abgesehen davon, dass dies das erste Album nach dem Ausstieg von Ex-Sängerin Helena Michaelsen ist, muss man sich doch wundern, woher die neuen und offensichtlichen Industrialeinflüsse wie in "A Fate Sealed In Red" oder "Crashing Down" bzw. die fast schon schwarzmetallische Härte solcher Tracks wie "Ecstatic", "Splendid Coma Visions" oder "Obedience In The Absence Of Logic" stammen. Wo andere Gothic Metal-Bands im Laufe der Zeit immer getragener werden, scheint sich dies bei den Norwegern ins Gegenteil zu verkehren. Auch der weibliche Gesang von Cathrine Paulsen, die Helena Michaelsen gesanglich im übrigen in nichts nachsteht, nimmt lange nicht mehr den Raum ein, der noch ihrer Vorgängerin zugestanden wurde. Dafür sind im Gegenzug die stimmlichen Fähigkeiten von Ronny Thorsen weiter in den Vordergrund getreten, wobei vor allem der klare Gesang das Klangspektrum der Band enorm zu erweitern weiss. So scheint der Titel des Albums daher wirklich Programm zu sein, wobei das Ergebnis musikalisch und handwerklich voll zu überzegen weiss. So langsam wäre es daher mal an der Zeit für eine Deutschland-Tour.
8/10 - MK


[ Zurück zum Index: 'T' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler