Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

CD-Reviews :: Index: 'P' :: PANDORA’S BLI ....

PANDORA’S BLISS

AMARCHORD (45:20 min.)

NOISEWORKS / RADAR
Markige Worte findet der Begleitzettel für den mit female-fronted Alternative Street Rock schwülstig beschriebenen dritten Longplayer des Trios. Die beiden Damen mit Drummer sind in Sachen Live-Aktivitäten recht aktiv gewesen und haben schon einige hundert Auftritte absolviert. Musikalisch, auch wenn ich noch nicht so recht weiß, was genau mit Street Rock gemeint ist, ist der flotte Dreier mit starkem Grunge-Einschlag unterwegs. Sängerin und Gitarristin Annie Myshkin hat einen rotzigen Gesangsstil, der schon etwas an Kurt Cobain erinnert. Insgesamt erinnert die Musik also gewissermaßen an NIRVANA, wobei ich mir nicht so recht vorstellen kann, dass Mia Pandora, Bassistin und Namengeberin der Band, mit dem Album ihre Glückseligkeit findet. Zu sehr betont die Band ihre NIRVANA-Wurzeln und sorgt für – leicht scheppernden – Dampf auf den Kesseln, wenn ich mal das Promoblättchen zitieren darf. Leider wird dabei vergessen, auch eigene Akzente zu setzen und die Songs abwechslungsreicher zu arrangieren. So hört sich „Amarchord“ eher breiig und eintönig an.
5,5/10 - RB.


[ Zurück zum Index: 'P' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler