Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

CD-Reviews :: Index: 'P' :: POSTMORTEM

POSTMORTEM

BLOODGROUND MESSIAH (41:04 min.)

WAR ANTHEM /
Die Berliner Kapelle Postmortem ballert der Zielgruppe auch auf ihrem nunmehr sechsten Album ein volles Death/Thrash-Brett vor den Latz. Vierzig Minuten lang gibt es hier Kraftfutter der extremeren Art. Fette Riffs und ballernde Drums bestimmen die in den Daily Hero Studios vollbrachte gute Produktion. Songs wie der wütende Aggro-Kracher „Under Attack“, das relativ melodische, im Stakkato-Rhythmus daher kommende „Santa Muerte“, das rhythmische „Calling The Undead“ und das groovige „Drowned In Black“ sind coole, vorzeigenswerte Tracks, die auch handwerklich bestehen können, was bei der beinahe fünfundzwanzig Jahre währenden Tätigkeit der Berliner nicht allzu sehr überraschen dürfte. Hinzu kommen passende, derbe Vocals und ein gelungenes, zum Titel des Silberlings passendes Artwork. Fans derber Mucke in der Schnittmenge zwischen Slayer und Bolt Thrower sollten die Jungs auf jeden Fall anchecken. Mir gefällt der Death/Thrash-Mix auf jeden Fall!
8/10 - LL.


[ Zurück zum Index: 'P' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler