Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

CD-Reviews :: Index: 'B' :: BATTLECROSS

BATTLECROSS

PURSUIT OF HONOR (36:16 min.)

METAL BLADE /
Ein Schriftzug im Stile von Kreator oder Anthrax, ein Cover, welches von S.O.D. beeinflusst zu sein scheint und Kerle mit Matten und Bandshirts auf den Promofotos. Welche Musik soll da schon gespielt werden außer Thrash Metal? Nun, ganz so einfach ist die Kategorisierung von Battlecross dann - aller vermeintlich offensichtlichen Zeichen zum Trotze - doch nicht, denn auf dem Metal Blade-Debüt spielen die aus Michigan stammenden US-Nordlichter eher eine Mischung aus modernem Thrash und Death Metal und versuchen sich nicht in eine einzige Schublade stecken zu lassen. Hin und wieder gibt´s sogar Momente, an denen auch Fans von Melodic Death Metal-Kapellen wie Children of Bodom oder Soilwork ihre helle Freude hätten, wenn man (Gott sei Dank) vom Verzicht auf Keyboard-Wände einmal absieht. Das Tempo auf „Pursuit Of Honor“ ist fast durchgängig hoch bis sehr hoch und sorgt dafür, dass die Songs, von denen eigentlich kein Einziger wirklich nach unten abfällt, schneller vorbei sind, als manch einer „Bay Area Thrash Metal“ sagen kann. Dass das Ganze aber nicht nur rasant, sondern auch abwechslungsreich und technisch hochwertig rüberkommt, dafür sind vor allem die beiden Bandgründer und Gitarristen Tony Asta und Hiran Deraniyagala verantwortlich, die mit allerlei Licks und Tricks zeigen, dass Thrash Metal sich in dieser Hinsicht nicht hinter dem Rest verstecken muss. „Pursuit Of Honor“ hat eigentlich alles, was man braucht, um beachtet zu werden – außer einen Hit, der ihnen im Alleingang den Durchbruch verschaffen könnte. Da es sich hierbei aber eigentlich um das Debüt der Band handelt (der Großteil der Stücke war schon auf dem in Eigenregie veröffentlichten Vorgänger zu hören), ist hierfür ja auch noch ein wenig Zeit.
7/10 - CW.


[ Zurück zum Index: 'B' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler