Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

CD-Reviews :: Index: 'T' :: TORNADO

TORNADO

AMSTERDAMN, HELLSINKI (39:40 min.)

LISTENABLE /
Jau, das rockt. Aus dem Nichts kommen hier fünf Herren der Schöpfung mit einem Thrash/Speed Metal-Album um die Ecke, welches sich wirklich gewaschen hat. "Amsterdamn, Hellsinki" punktet mit einer gewaltigen Portion guter Laune und einem furiosen Soundmix aus Mötley Crüe, alten Anthrax und anderen Krachkapellen ähnlichen Kalibers, garniert mit einer leichen Sleaze-Metal-Kante. Da freut sich die Retro-Fraktion sicherlich ein Loch in den Bauch, wenn sie Songs wie "Hate Worldwide" oder "Massive Extinction Impact" hört, denn die amerikanisch-niederländisch-finnische Combo liefert hier den perfekten Soundtrack zum Mattenschütteln ab. Die Melodien, die Geschwindigkeit, die Spielfreude - alles wie gemacht für den großen Metal-Olymp, den die Fünf scheinbar im Fokus haben. Insbesondere Frontmann Joey Severance, der sich völlig uneitel "Superstar" tituliert, dürfte sich dabei mit seinem Organ zum Zugpferd für das Quintett entwickeln. Scheinbar verliert man bei all der vorherrschenden positiven Grundstimmung aber auch nie den Blick für die etwas ernsteren Themen aus dem Auge, denn Songs wie "Eugenic" oder "Tunisia Uprising" scheuen auch nicht davor zurück, politische Missstände auf die Tagesordnung zu setzen. Zwar sollte Musik nicht unbedingt überpolitisiert werden, aber den Leuten immer mal wieder die Augen zu öffnen kann einfach nicht schaden! Trotzdem ist "Amsterdamn, Hellsinki" keine schwermütige Kopfscheibe, sondern eine, die überwiegend die Partysinne der Hörer anspricht und das mit einer scheinbaren Leichtigkeit, dass es einem förmlich die Kutte auf Links dreht. Wer auf die alte Schule in neuem Gewand steht, sollte sich einen Ruck geben, das wirklich brutal hässliche Cover von "Amsterdamn, Hellsinki" übersehen und "Tornado" anchecken.
8/10 - CW.


[ Zurück zum Index: 'T' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler