Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

CD-Reviews :: Index: 'P' :: PROCESSION

PROCESSION

DESTROYERS OF THE FAITH (45:59 min.)

DOOMENTIA /
Procession kommen aus Chile und spielen traditionellen Doom Metal. Die Band konnte mich schon seinerzeit mit ihrem Auftritt beim Keep It True Festival begeistern, obwohl ich mit ihrem Material seinerzeit nicht im Geringsten vertraut war. Nach einem kurzen Intro startet „Destroyers Of The Faith“ gelungen im Epic Doom-Stil. Mit dem über zehnminütigen „The Road To The Gravegarden“ geht es Sabbath-mäßig weiter, bevor das Teil mit einer Bathory-ähnlichen Walze über den Hörer hinweg rollt. Auch „Chants Of The Nameless“ und „Tomb Of Doom“ wissen mit tonnenschweren Riff-Attacken zu fesseln. Als Rauswerfer geben Procession mit dem schweren Doom-Hammer „White Coffin“ (mit seiner ausufernden Bathory/Ereb Altor-Epik) noch einmal alles und lassen den Hörer geplättet zurück. Dies ist die richtige Mucke, um mit unserem Gastautoren PM, alias „Der Schwadronierer“, ein gaaaanz ruhiges Bierchen zu trinken. Kaufempfehlung für alle Doomer und ganz klar neben Mar de Grises und Battlerage eine weitere hervorragende Band aus dem ach so entfernten Chile.
http://www.myspace.com/processionburn
PS: High Roller bringen diese richtig gute Veröffentlichung auch auf Vinyl heraus!
8,5/10 - LL


[ Zurück zum Index: 'P' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler