Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

CD-Reviews :: Index: 'D' :: DIARY OF DREA ....

DIARY OF DREAMS

FREAK PERFUME (77:29 min.)

ACCESSION / EFA
Um wieviel ärmer wäre doch diese Welt, würde es nicht künstlerische Visionäre vom Schlage eines Adrian Hates geben. Musiker, die ihre Kunst nicht als reinen Selbstzweck sehen, sondern ihre Emotionen, ihre Verzweiflung, ihre Trauer, ihre Wut mit uns teilen und uns somit einen Einblick in das Innerste ihrer Gefühlswelt erlauben. Musiker, die die Intimität des Augenblicks in Melodien zu verwandeln im Stande sind, die Zugang in unsere Herzen finden und die Identifikation mit dem Protagonisten leid- und schmerzvolle Realität werden lassen. "Freak Perfume" ist eines dieser seltenen Kunstwerke, eben weil die Trauer und der Schmerz über das Erlebte hier greifbar werden, wie sonst nur ganz selten. Vor allem aber ist "Freak Perfume" authentisch, ein Panoptikum der Gefühle, das seinen Ursprung im täglichen Erleben, in der spannungsgeladenen Dynamik einer Beziehung mit all ihren emotionalen Ups and Downs hat. Momente, die unwiderbringlich erscheinen und geprägt sind von der Tiefe ihrer Emotionen. Diese Momente zu beschreiben und in Musik zu verwandeln, kein anderer Musiker als Adrian Hates verfügt über die Sensibilität und das musikalische Know How, dies Wirklichkeit werden zu lassen, und wenn es in "Rebellion" heisst: "Es fehlen so viele Worte in einem Buch, so viele Töne in einem Stück Musik", dann trifft dies ganz sicherlich nicht auf Diary of Dreams und "Freak Perfume" zu. Hier wird mit der Sprache der Musik genau das gesagt, was stets im Mittelpunkt der künstlerischen Auseinandersetzung Adrian Hates´ steht: Harmonie und der Einklang mit sich selbst und seiner Umwelt. Zumindest für die Dauer dieser CD ist Diary of Dreams dies hier auch für ihe Zuhörer gelungen.
10/10 - MK


[ Zurück zum Index: 'D' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler