Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

CD-Reviews :: Index: 'P' :: PSYCHO CHOKE

PSYCHO CHOKE

UNRAVELING CHAOS (42:04 min.)

7HARD /
Auch in diesem Genre dreht sich langsam alles um den gleichen Brei: Thrash-Metal mit ordentlich Nu-Metal oder Metalcore-Power. Da werden natürlich - wie es etliche andere schon vorgemacht haben - einige Passagen recht "clean" gesungen, nachdem wir von den brutalen Growls niedergeschmettert wurden. Aber diese niedliche Pop-Rock-Stimme passt nicht. Diese Griechen stehen ständig unter Strom, vergessen allerdings sich mit unverkennbaren Melodien oder Ideen ins Gedächtnis zu fräsen. Alles schon mal da gewesen und in anderer Reihenfolge verwurstet. Wenn ich mich anstrenge, dann entdecke ich Sepultura. Wie man Gus G. (Firewind), eigentlich Klampfer aus dem Power-Metal, zum Solo-Beitrag erwärmen konnte, weiß ich nicht (Kumpel oder Gage, was sonst? - CL). Macht die Chose aber auch nicht verdaulicher. Ein weiterer Gast ist Marios Iliopoulos (Nightrage). Klampfer Jacob Hansen (Heaven Shall Burn) wusste neben seinem Gitarrenauftritt auch noch als Produzent zu glänzen, denn fett ist die Soundwand in der Tat geworden. Daran besteht jedenfalls kein Zweifel. Ich höre jetzt noch die Nachbarin jammern. Passend zum Gehörten gibt es ein verstörendes Artwork, das zumindest zum musikalischen Output passt. Dafür hätten die Jungs sich das uninteressante Intro schenken können. Etwas "Böseres" hätte durchaus besser gepasst...
6/10 - SBk


[ Zurück zum Index: 'P' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler