Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

CD-Reviews :: Index: 'F' :: FATAL EMBRACE

FATAL EMBRACE

THE EMPIRES OF INHUMANITY (48:37 min.)

METAL BLADE /
Die Berliner Thrash-Metal Formation Fatal Embrace bringen nun mit “The Empires Of Inhumanity” ihr immerhin schon viertes Album, allerdings auch bei der vierten Plattenfirma, auf den Markt. Gelandet sind sie aktuell bei Metal Blade, bei denen sie meiner Meinung nach gut aufgehoben sein werden. Die bereits 1993 noch unter dem Bandnamen Nosferatu gegründete Combo bleibt auch auf der neuen Scheibe ihrem musikalischen Motto treu. Old-School Thrash Metal ist hier im Großen und Ganzen angesagt. Moderne Elemente sucht man bei den zwölf Songs, inklusive der Coverversion „Killers“ von Iron Maiden, vergeblich. Aber das ist auch gut so. Nach einem kurzen Intro geht es mit dem Titel „Wake The Dead“ los. Hier regieren klassische und rasante Thrashriffs seitens der Gitarren, die Drums holzen sich durch den Song und der Gesang ist durchweg aggressiv. Nur der Titeltrack „Empires Of Inhumanity“, das folgende „Into Your Face“ oder auch „Way To Immortality“ sind Zeitweise etwas langsamer und somit auch melodischer gestaltet. Angesagt ist aber hauptsächlich Highspeed-Thrash wie man ihn zurzeit von vielen Bands dieses Genres zu hören bekommt. Den Vorteil, den Fatal Embrace dabei genießen, ist einfach der, dass sie bei einem renommierten Label gelandet sind. Letztendlich ist das aber auch gerecht, denn wenn eine Band schon so lange im Geschäft ist, hat sie das auch definitiv verdient. Fakt ist, dass „The Empires Of Inhumanity“ ein gutes Thrash-Metal Album geworden ist, das zudem viele Facetten dieses Genres bedient.
7/10 - HF


[ Zurück zum Index: 'F' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler